13336
page-template-default,page,page-id-13336,strata-core-1.1,customer-area-active,strata-child-theme-ver-1.0.0,strata-theme-ver-3.3,ajax_fade,page_not_loaded,cookies-not-set,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

Datenschutz-Bestimmungen

Merkblatt gemäß Artikel 13 des Gesetzerlasses 196/03 zum Datenschutz

Lieber Kunde,

wir möchten Sie darüber informieren, dass Ihre persönlichen Daten, die Sie uns direkt übermitteln, von Poggi S.a.s. unter vollständiger Berücksichtigung der folgenden Datenschutzrichtlinien verwendet und andere Gesellschaften weitergegeben werden:

  • Richtlinie 95/46/CE des Europäischen Parlaments zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr;
  • Richtlinie 97/66/EG zum Schutz der Privatsphäre im Bereich der Telekommunikation;
  • Richtlinie 97/07/EG und Rechtsverordnung 185/99 über den Verbraucherschutz bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz;
  • Richtlinie 00/31/EG über den elektronischen Geschäftsverkehr;
  • Richtlinie 196 vom 30. Juni 2003 über den Schutz personenbezogener Daten;
  • Richtlinie 70/2003 über den elektronischen Geschäftsverkehr.

VORGÄNGE DER DATENVERARBEITUNG UND DEREN ZIELE

Folgend führen wir alle von uns durchgeführten Vorgänge auf, die das Erfassen, Aufbewahren und Weiterverarbeiten Ihrer persönlichen Daten betreffen, und welche Ziele wir damit verfolgen:

  1. Erfassen und Aufbewahren Ihrer persönlichen Daten um den Internethandel unserer Produkte zu gewähren und um der Justizbehörde die nötigen Informationen liefern zu können;
  2. Datenverarbeitung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten und der Daten,die sich aus Ihrer Internet-Navigation ableiten auf der Grundlage des ausführlicher in den Allgemeinen Bedingungen des Services aufgeführten Vorgangs mit dem Ziel, Ihr Handelsprofil zu definieren;
  3. Verwendung Ihres Handelsprofils seitens von Poggi S.a.s. zu Marketing- und eigenen Werbezwecken;
  4. Erfassen, Aufbewahren und Weiterverarbeiten Ihrer persönlichen Daten zu Verwaltungs- und Rechnungszwecken, inklusive dem eventuellen Versenden via E-Mail von kommerziellen Rechnungen;
  5. Verwendung Ihres Handelsprofils seitens von Poggi S.a.s. zu Marketing- und Werbezwecken Dritter.

MODALITÄTEN DER DATENBEHANDLUNG

Die Datenbehandlung erfolgt voll automatisch mittels einem Prozess, der die kommerziellen Gewohnheiten des Kunden anhand seines Internetverhaltens abliest. Poggi S.a.s. versichert und garantiert mittels des Datenerfassungs-und aufbewahrungssystems, dass diese Daten weder direkt noch indirekt sensible Daten gemäß Artikel 4 Punkt D und 24 des Gesetzerlasses 196/03 zum Gegenstand haben. Vorgänge, die direkt oder indirekt sensible Daten betreffen können, werden daher a priori ausgeschlossen.

FREIHEIT DIE ZUSTIMMUNG ABZUGEBEN UND FOLGEN EINER VERWEIGERUNG

Die Zustimmung zur Datenbehandlung zu den unter (a),(b), (d) aufgeführten Zwecken ist nötig. Wird die Zustimmung verweigert, kann Tuscanyall.com seine Dienste nicht zur Verfügung stellen. Wird die Zustimmung aber zum unter (c), (e) aufgeführten Ziel verweigert, hat dies keinerlei Konsequenz.

BERECHTIGTER UND VERANTWORTLICHER DER DATENBEHANDLUNG

Berechtigter der Datenbehandlung ist Poggi S.a.s. mit Sitz in Via XXV Aprile, 19 Corsalone 52010 Chiusi della Verna (Arezzo). Eventuelle Anträge gemäß Artikel 7 des Gesetzerlasses 196/03 müssen an Poggi S.a.s. – Direktion des Büros zum Datenschutz gerichtet oder via E-Mail an info@poggigroup.com geschickt werden. Alleinverantwortlicher gemäß Artikel 29 des Gesetzerlasses 196/03 ist Francesca Bertocci.

RECHTE DES BETROFFENEN
Artikel 7 des Gesetzerlasses 196/03 (Rechte des Betroffenen)

  1. Der Betroffene hat das Recht, die Bestätigung für das Vorhandensein bzw. das Nicht-Vorhandensein persönlicher, ihn betreffender Daten zu erhalten, auch wenn diese noch nicht registriert sind. Dies muss in verständlicher Form erfolgen.
  2. Der Betroffene hat das Recht folgende Angaben zu erhalten:
    • Herkunft der Datenbehandlung;
    • Zweck der Verarbeitung;
    • Logik der Verarbeitung;
    • Angaben zum Berechtigten und Verantwortlichen;
    • Angaben zu den Personen, denen die Daten mitgeteilt werden können.
  3. Der Betroffene hat außerdem das Recht Folgendes zu erhalten:
    • Aktualisierung, Berichtigung oder Ergänzung der bezogenen Daten;
    • das Löschen, die Umwandlung in anonyme Daten oder das Blockieren seiner Daten wenn diese nicht gesetzmäßig behandelt werden. Eingeschlossen sind jene Daten, deren Aufbewahrung für die Ziele, für die sie erfasst und bearbeitet wurden, nicht notwendig ist;
    • die Bestätigung, dass die Vorgänge der zuvor aufgeführten Punkte zur Kenntnis derer gelangt sind, denen die Daten mitgeteilt oder an die die Daten verbreitet wurden. Davon ausgenommen ist der Fall, in dem dies unmöglich ist oder in dem der Aufwand an Mitteln nicht im Verhältnis zum geschützten Recht steht.
  4. Der Betroffene hat außerdem das Recht, Folgendes ganz oder teilweise zu verweigern:
    • aus gesetzlichen Gründen die auf ihn bezogenen Datenverarbeitung, auch wenn diese dem Zweck der Erfassung entsprechen;
    • die auf ihn bezogenen Datenverarbeitung, wenn diese zum Zuschicken von Werbematerial dient.