Wasserkläranlagen – Poggi S.p.a.
17195
page-template-default,page,page-id-17195,page-parent,cookies-not-set,customer-area-active,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-2.4,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Wasserkläranlagen

Wasserkläranlagen: Bedeutung

Was ist eine Wasserkläranlage und wofür wird sie angewendet?

Eine Wasserkläranlage ist ein Gerät in verschiedenen Formen und Funktionen, das für das Klären von Wasser oder Flüssigkeiten dient. Das Basisprinzip dieser Anlage ist seine Befüllung mit zu klärenden Flüssigkeiten, in der sich die zu entfernenden festen Partikel durch die Erdanziehungskraft am Boden absetzen, so dass die reine Flüssigkeit an der Oberfläche bleibt, um entfernt werden zu können.
Die Anlage wird aus in heiss verzinktem Stahl geliefert, bis zu einem maximalen Durchmesser von 25 Metern, mit flachem.
Die modernsten Wasserkläranlagen sind mit ein Schaufelsystem ausgestattet, um das Verfahren, das die allgemeinen Unreinheiten in der Mitte des Gerätes sammelt, zu beschleunigen.

Wasserkläranlagen Modelle

Statische Wasserkläranlagen

Statische Wasserkläranlagen

Die statischen Wasserdekantern arbeiten Dank den Erdschwerenprinzip, um zu erlauben, dass die feste Partikeln sich auf den Boden des Dekanters absetzen können, klären somit das Wasser auf der Spitze des Dekanters, die Dank eine Pumpe, in einen prämieren Wasserbehälter eingefügt wird.

Mehr Darueber Lesen

Dynamische Wasserkläranlagen

Dynamische Wasserkläranlagen

Die dynamische Wasserkläranlage, zusätzlich zu ein grösser Inhaltsvolumen im gleichfall zu die statische, benutzt ein rotierendes Schaufelsystem um die Auslegung des Schlammes auf den Boden des Dekanters zu beschleunigen, das klare Wasser auf der Spitze der Struktur, wird durch eine Pumpe in einen prämieren Wasserbehälter ausgetragen.

Mehr Darueber Lesen